• IWAZ REHATE.ch, unser Hauptsponsor.
  • Grillmeister
  • Tracktag
  • Trackausflug
  • Curling Team
  • Highland Bulls
  • Highland Bulls
  • Highland Bulls
  • Handbike auf die Alp Scheidegg
  • Mit dem Handbike zum Brunch
  • Hanbike hoch über dem Walensee
  • Unsere Schreiberinnen, Turnier 2011
  • Rolling Rhinos 2. Runde CH-Meisterschaft Rorschacherberg 2014
  • Rolling Rhinos 1. Runde CH-Meisterschaft Nottwil 2012
  • Wetziker Curlingturnier 2016
  • Handbike Zurich Airport

Handbiketour 27.10.2019

Kategorie: Handbike
Erstellt: Montag, 28. Oktober 2019

Handbiketour vom 27.10.2019

Der wohl letzte warme Herbsttag im Oktober fiel auf einen Sonntag, zwei gute Gründe die Handbikegruppe RCZO zu mobilisieren um eine gemeinsame Tour zu fahren. Leider waren wir nur zu zweit, wir trafen uns bei Illnau um halb zwölf und machten uns auf nach Winterberg. Von dort tourten wir entlang dem Golfplatz bis Brütten und quer durchs Dorf um zur Abzweigung nach Sunnebüel zu gelangen. Zwar gibt es dort keinen Radweg, aber der motorisierte Verkehr ist gering, da war es kein Problem auf der Strasse zu radeln.
Die rasante Abfahrt über etwas rauhen Asphalt brachte uns nach Wülflingen, wo wir auf dem Radweg der Töss entlang bis zum Reitplatz fuhren. So vermieden wir die Stadt Winterthur, denn ausserhalb der Städte radelt es sich nun mal angenehmer. Die Töss überquerten wir auf der alten Holzbrücke und gelangten so auf den Kiesweg der nach Sennhof führt. Flussaufwärts, immer noch entlang der Töss, befuhren wir den tollen Radweg über Thurbental bis nach Saland, in dieser Region wurde auch das Umschalten der Akkus nötig, denn die Steigungen saugten die Energiespeicher ziemlich leer. Nun verliessen wir das Tösstal und wechselten auf die Hauptstrasse 15 um über Hasel und die Schönau nach Russikon zu gelangen.
Nach einem kurzen Fotohalt sausten wir hinunter nach Fehraltorf wo uns nur noch eine kleine Steigung bis Freudwil erwartete, schliesslich erreichten wir Gutenswil und da trennten sich unsere Wege, wieder einmal ging eine schöne Runde bei herrlichem Herbstwetter zu ende.


 

Ride the Alps Lukmanier 2019

Kategorie: Handbike
Erstellt: Freitag, 31. Mai 2019

Schweizer Strassen führen durch atemberaubende Berglandschaften und über mythische Alpenpässe. Die Eventserie "Ride the Alps" ermöglicht ein Veloerlebnis der Extraklasse: an ausgewählten Daten sind Passstrassen exklusiv für Radfahrer reserviert. Gute Fahrt!

Hier der Link zum Anlass: MySwitzerland

Da 2018 der Anlass infolge Schnee abgesagt werden musste, freue ich mich umso mehr auf die Austragung 2019. Wäre cool wenn sich mir noch andere Handbiker anschliessen würden. Wer also Lust hat sich an den Lukmanier zu wagen, schreibe mir bitte ein Mail, je mehr wir sind desto mehr Spass werden wir haben.

Zur Einstimmung gibt es auf handbike-touren.ch zwei Clips von meiner Befahrung auf den Lukmanierpass am 16.8.2010.

Rudolf Weiler

 


 

9. Swiss-Handbike-Day

Kategorie: Handbike
Erstellt: Montag, 20. Mai 2019
9. Swiss-Handbike-Day

9. Swiss-Handbike-Day
Informationstag rund um Zuggeräte, Vorspann- und Handbikes

Samstag, 22. Juni 2019, 10 bis 16 Uhr, Sport Arena SPZ

SwissHandbikeDay

 

Zur Homepage des Veanstalters.

 


Tour de Tösstal

Kategorie: Handbike
Erstellt: Freitag, 26. April 2019
Handbike Gruppe ZüriOberland

Handbiketour Tour de Tösstal vom 22.04.2019

Die erste gemeinsame Tour der HandbikegruppeRCZO im 2019 startete an diesem sonnigen Ostermontag am Flughafen Speck in Fehraltorf. Leider ohne Willy, denn dummerweise hatte ich mit ihm zwar die Zeit ausgemacht aber die Ortsangabe unterschlagen.
Duri, Doris und ich wetzten also als kleines Grüppchen die Reifen, die ersten Kilometer radelten wir gemütlich auf dem Kemptradweg bis Kemttal, verschiedene Hinweistafeln informieren über Industrie und Natur in diesem Talabschnitt. Kurz vor dem Maggi Areal, dem neuen Silicon Valley, wechselten wir auf die Rossbergstrasse die uns autofrei die steile Rampe zum Golfplatz Kyburg führte, der Golfplatz liegt auf den ehemaligen Rossweiden des alten Kyburger Adels. Eine rasante Abfahrt brachte uns zur Töss, dort sollten wir zwar nicht deren sieben sondern nur eine Brücke überqueren, aber die hatte es in sich. Denn Radfahrer mussten sich durch eng gesetzte Eisenstäbe zwängen, wir passten haarscharf durch. Wegen der gewölbten Fahrspur sahen wir nicht bis ans andere Ende der Brücke, die Folge davon war dass ich fünf Stufen mit dem Bike hinunterklettern musste, denn Platz zum Wenden war nicht vorhanden und rückwärts fahren ist blöd mit dem Handbike, ausserdem wäre die Alternativstrecke staubiger Kiesweg gewesen. Duri schnallte sein Vorspannbike ab und liess sich von einem freundlichen Radler die Treppe hinunterhelfen. Bike wieder angeschnallt, weiter kurbelten wir hinauf zum Bruderhaus Eschenberg.
Nach kurzer Rast führte die Route vorbei an der Sternwarte Eschenberg hinunter nach Sennhof. Nun folgten wir weiter dem Tössufer-Radweg bis Saland, wo wir die letzte Steigung der Tour nach Hittnau bezwangen, die folgende Abfahrt nach Pfäffikon war natürlich die reinste Freude.
Noch ein paar Ecken durchs Industrieviertel und schlussendlich erreichten wir wohlbehalten und ohne Pannen unseren Ausgangspunkt, wo sich unsere Wege wieder trennten.
Übrigens der Schlenker von Volkestwil nach Fehraltorf gehörte nicht zur Tour, das war meine Anfahrt von Zuhause.

Rudolf Weiler

Es wäre natürlich toll wenn sich noch mehr Handbiker unserer Gruppe anschliessen würden um gemeinsam eine spontane Runde zu fahren oder geplante Touren zu unternehmen. Schickt mir doch einfach ein Mail.