• IWAZ REHATE.ch, unser Hauptsponsor.
  • Grillmeister
  • Tracktag
  • Trackausflug
  • Curling Team
  • Highland Bulls
  • Highland Bulls
  • Highland Bulls
  • Handbike auf die Alp Scheidegg
  • Mit dem Handbike zum Brunch
  • Hanbike hoch über dem Walensee
  • Unsere Schreiberinnen, Turnier 2011
  • Rolling Rhinos 2. Runde CH-Meisterschaft Rorschacherberg 2014
  • Rolling Rhinos 1. Runde CH-Meisterschaft Nottwil 2012
  • Wetziker Curlingturnier 2016
  • Handbike Zurich Airport

Weihnachtsmarkt im Stadtpark in Uster

Kategorie: Kultur & Freizeit
Erstellt: Montag, 09. Dezember 2019

Eintauchen in den kleinen Markt, und eine Fahrt im Riesenrad „Swiss Wheel“, ganze 46 Meter hoch geniessen. Das ist in Uster möglich.

Gondel für Rollstuhlfahrer
Die 36 Gondeln sind geschlossen. Eine davon sind ganz speziell: «Wir haben eine behindertengerechte Gondel für Rollstuhlfahrer », so berichtet die Schaustellerfamilie Bourquin.

Das grösste mobile Riesenrad der Schweiz dreht vom 5. bis am 22. Dezember 2019 seine Runden am Weihnachtsmarkt in Uster. Der Markt ist am 3. und 4. Adventswochenende jeweils von Donnerstag bis am Sonntag geöffnet.

Nähere Infos könnt ihr auch hier entnehmen.
https://www.uster.ch/anlaesseaktuelles/4190671

Viel Spass und eine schöne Adventszeit wünscht Euch Uschi.

SwissWheel


 

Fotos vom Höck 2019

Kategorie: Kultur & Freizeit
Erstellt: Sonntag, 10. November 2019

Liebe Clubmitglieder, unseren Jahresendhöck haben wir bei feinem Essen und angeregter Unterhaltung verbracht, leider war an diesem 2. November 2019 der Samichlaus noch am Nordpol, die Anreise zu uns wäre ihm zu weit gewesen. Nicht zu weit war es für unseren Überraschungsgast den uns unsere Präsidentin Olga präsentierte, Charly Freitag, Direktor der SPV, besuchte uns mit seiner Ehefrau um den Abend gemeinsam mit uns zu verbringen. Zur Fotogalerie von diesem Anlass gelangt ihr mit Mausklick auf die Grafik.

Höck 02.112019 024


 

Jahresendhöck 2019

Kategorie: Kultur & Freizeit
Erstellt: Dienstag, 22. Oktober 2019

Und schon wieder ist die dunkle Jahreszeit angebrochen, Grund genug für die Mitglieder des Rollstuhlclub Züri Oberland und ihre Angehörigen bei gemütlichem Zusammensitzen und feinem Essen den Jahresendhöck zu feiern.

Dazu laden wir am Samstag, 2. November 20019 herzlich ins Restaurant Rössli in Illnau ein.
Details und Anmeldung entnehmt bitte dem Flyer.

Jahresendhöck


 

Klangmuseum Dürnten

Kategorie: Kultur & Freizeit
Erstellt: Dienstag, 22. Oktober 2019

Besuch im Klang-Maschinen-Museum in Dürnten, 22. September 2019

Pünktlich, um 14.30 trafen wir uns vor dem Klang-Maschinen-Museum in Dürnten.

Wir, das sind 12 Teilnehmer vom Rollstuhlclub Züri Oberland. Gemeinsam begaben wir uns in die Räume des Museums, und tauchten ein, in die faszinierende Welt von Wanduhren, Glockenspiele, Walzendrehorgeln, Musikdosen und vieles mehr.

Der abschliessende Apéro, wo auch das laufen lassen einer Jukebox nicht fehlen durfte, rundete den interessanten Nachmittag ab.

Selbstverständlich kann man auch auf eigene Faust vorbeigehen, auf der Webseite: http://www.seidenfabrik.ch/museum findet man alle Angaben zu den Öffnungszeiten.

Uschi Feldmann, September 2019

Klangmuseum

Zur Fotogalerie bitte auf die Grafik klicken.

Hier noch ein kurzer Beschrieb, was das Museum alles zu bieten hat.

Auszug aus der Webseite vom KMM Dürnten:

Die ersten mechanischen Musikinstrumente wurden im Mittelalter gebaut. Dies waren gewichtgetriebene, teilweise mit einem Glockenspiel versehene Uhren. Im 17. Jahrhundert wurden dann zunehmend Wanduhren, Taschenuhren und singende Vögel gefertigt und Ende des 18. Jahrhunderts begann die Produktion von Flötenuhren und Walzendrehorgeln.
Die Hochblüte der mechanischen Musik liegt im 19. und anfangs des 20. Jahrhunderts. In dieser Zeit wurden Musikdosen entwickelt und in Wien und St. Petersburg erstmals ganze Orchester imitierende Klangmaschinen, sogenannte Orchestren, gebaut. Ein entscheidender Durchbruch in der Entwicklung der mechanischen Musikinstrumente war die Erfindung der gelochten Papierwalzen. Diese ersetzten die bestifteten Walzen je länger je mehr. Die Drehorgeln, Karussell-, Jahrmarkt- und Tanzorgeln lockten das Publikum zu den Geschäften und Attraktionen der Schausteller.
Weitere Erfindungen waren das Reproduktionsklavier und der Phonograph mit der Weiterentwicklung zum Grammophon und der Musikbox.
Aus der gesamten Bandbreite der mechanischen Musikinstrumente, welche die Sammlung in ihrer ganzen Vielfalt zeigt, sind folgende Exponate ganz speziell zu erwähnen: "Der weisse Flötenspieler", eine "Mandoline-Zither", ein doppelter Bahnhofautomat "Thèatre automatiqu" das

"Polyphon Orchestrion II" und das "Welte Cottage II".