Der RC Züri Oberland  ist seit vielen Jahren eine Tischtennishochburg der Schweiz. Spieler wie Rolf Zumkehr, Alice Rast, Marcel Andrey oder  Christian Sutter gewannen Paralympics-Medaillen und unzählige Schweizermeistertitel. Zu internationalem Glanz reicht es nicht mehr, aber Gianni Verzino und Rolf Acklin gewannen bei ihren beiden letzten zwei Teilnahmen an der Schweizer Meisterschaft jeweils Gold in der Tetra- bzw. in der Parakategorie.

Gianni Verzino, Christian Sieber, Emad Mahmoud  und Urs Wüthrich trainieren regelmässig im Balgrist und messen sich an der Firmensport-Meisterschaft des Kantons Zürich mit Fussgängern. Neu hinzugekommen sind Ljubo, Ursula und Nadia. Rolf Acklin trainiert mit dem TTC Aarau und nimmt an der Meisterschaft des Nordwestschweizer Tischtennisverbandes teil.

“Übrigens: Pingpong sollte man nie mit offenem Mund spielen.”

Kalenderspruch

Kontakt

Christian Sieber
Säntisweg 8b
5610 Wohlen
079 608 81 24
sieber.christian@gmx.net

Christian Sieber Tischtennis

Trainerinnen: Céline und Barbara Reust

Die Trainings finden Dienstags von 20:00 Uhr – 22:00 Uhr im Sportzentrum Dürrbach, Dübendorfstrasse 46, 8602 Wangen b. Dübendorf statt.

aktuellste Beiträge

Schweizermeisterschaften SM + SMM


Siegerehrung “Para + Tetra”: 2. “Bärn II” Kevin Köchli + Markus Jutzi, 1. “Freaktaler” Rolf Acklin + Silvio Keller, 3. “Bâle” Martin Altermatt + Ange Monemoto, Foto mit freundlicher Genehmigung SPV TK Tischtennis, ein Klick auf das Foto bringt euch zum Bericht.

Ergänzung zum Bericht: Im Halbfinale war ich im 5. Satz 8.10 hinten und konnte das Spiel noch drehen, sonst wäre es wohl nur Bronze geworden. Bei unserem Team stellte sich Silvio jeweils dem stärkeren und ich dem schwächeren Gegner. Der Plan ist aufgegangen, da wir so alle Einzel gewannen. Von den Doppel verloren wir nur eines.

LG Rolf

25.11.2023
       

TT Turnier vom 31.05.2023


Heute ist Mittwoch, der 31. Mai 2023.

Wir alle blicken zurück auf eine äusserst intensive Vorbereitung und spüren den Muskelkater vom Feinschliff unserer Trainerin Barbara am Tag zuvor noch in unseren Armen. Ihre Erwartungen an uns sind nämlich enorm und heute müssen wir liefern.
Das Startgeld wird vom Verein bezahlt und entsprechend stellen wir uns mit einer Rekordbeteiligung von 7 Kollegen vom RCZO der heutigen Herausforderung: Mit dem Team Christian, Emad, Gianni, Urs, Matthias, Ljubo und Neuling Remo wollen wir der Fussgängerszene im Tischtennis zeigen, wie wenig uns unsere Barrieren einschränken.

Begleitet und mental unterstützt werden wir durch eine kleinere Fangruppe angeführt von Claudia, der kompetenten Sportfotografin.

Die Turnierorganisation prüft alle Anwesenden, stellt 8 Gruppen à je 5 Spieler zusammen, berücksichtigt dabei die Stärkeverteilung und verhindert auch das Aufeinandertreffen von Vereinskollegen untereinander. Gespielt wird auf 3 Gewinnsätze über je 11 Punkte mit Tiebreak.

Ljubo zieht dabei das Los der Horrorgruppe und muss gegen die Nummer 1 mit Spielstärke 8 ran. Zum Glück für ihn allerdings wird im ‘Handycap-Modus’ gespielt und somit startet Ljubo mit einem 7:0 Vorsprung in allen Sätzen gegen den Lokalmatador.

Neuling Remo beginnt die erste Runde fulminant und gewinnt gleich die ersten 3 Sätze und damit das Spiel gegen eine etwas ältere Dame vom Rheumaliga-Verein. Auch Gianni, Matthias und Urs zeigen ihr Können, gewinnen Sätze und auch Spiele gegen teils Stärkerklassierte. Christian verliert zwar sein Auftaktspiel knapp, überzeugt aber gegen die anderen 3 Gegner seiner Gruppe und kann sogar auf die KO-Phase hoffen.

In unseren Pausen verköstigen wir uns genüsslich am selbstgebackenen Kuchen, während Emad nichts anbrennen lässt und sich überzeugend für den Achtelfinal qualifiziert.

Mittlerweile ist die Stunde schon fortgeschritten und Emad ist noch immer im Turnier dabei. Im Viertelfinal erwartet ihn allerdings ein zäher Gegner und nach gespielten (5) Sätzen muss leider auch er Federn lassen.

Wir bedanken uns bei der Rheumaliga für das gut organisierte, spannende und lehrreiche Turnier und freuen uns schon heute auf alle kommenden Herausforderungen. Barbara, bitte schleife uns weiter und hole das Maximum aus uns raus. 😊

Remo

06.06.2023
       

Schweizermeistertitel


Der RCZO gratuliert Rolf Acklin herzlich zu seinem ERfolg in Burgdorf. Ein paar Fotos von der Tischtennis Schweizernmeisterschaft findet ihr auf der Website der SPV.

01.04.2023
       

Rolf Acklin gewinnt Gold und Bronze an der SM 2020


An der Tischtennis Schweizermeisterschaft, die Anfangs März 2020 erstmals zusammen mit den Elitenspielern der Schweiz stattfand, gewann das Doppel Emad Mahmoud / Rolf Acklin die Bronzemadaille. Rolf Acklin gewann nach einem 3-2 Satzsieg gegen seinen Teamkollegen Emad Mahmoud im Halbfinal und einem diskussionslosen 3-0 gegen Ali Hasani im Final, Gold in der Kategorie Para.

Herzliche Gratulation
Markus

Siegerehrung
Bartschuss
Pusten wär hier auch eine Idee
Volle Konzentration
Tischtennis als Kampfsport
Doppel
Siegerfoto
Jaa... den hab ich
Schlag den Ball
SM-2020_So5_internet-4 27735601138_a3d32ffbfc_o 18804122192_8bbdcce18d_o 27735602608_d829e94782_o 18782852726_5645b71e6f_o SM-2020_So_internet-12-von-159 SM-2020_So_internet-159-von-159 SM-2020_So_internet-134-von-159 SM-2020_So_internet-137-von-159_cr
10.03.2020
       

Für weitere Beiträge besuchen Sie bitte unsere Seite: Aktuelles